Tel. +49   (0)89/   242   177   67

Haartransplantation in München – eine wirksame Therapie bei Haarausfall

Kein anderes Gesichtsmerkmal beeinflusst das Erscheinungsbild eines Menschen so sehr wie der Haaransatz. Bis zu 80 Prozent der Männer und 35 Prozent der Frauen leiden unter Haarausfall und fühlen sich dadurch in ihrer Lebensqualität eingeschränkt, zumal in der heutigen Gesellschaft kräftiges und volles Haar als Schönheitsideal gilt. In diesen Fällen ist eine Haartransplantation, für die wir in München Ihr kompetenter Ansprechpartner sind, eine effektive Behandlung. Damit kann den Betroffenen der Traum von natürlich aussehendem und dauerhaft wachsendem Haupthaar erfüllt werden und auf diese Weise ein oft jahrelanger Leidensweg zu Ende gehen.

Hilfe bei Haarausfall: Therapie mit Medikamenten oder operative Behandlung

Permanenter Haarverlust ist in den meisten Fällen genetisch oder hormonell bedingt. Es beginnt mit einem lichter werdenden Haaransatz, Geheimratsecken und einer zunehmend sichtbaren Haarkrone (Tonsur). Über Jahre schreitet der Haarausfall voran und kann schließlich zu einem ausgedehnten Verlust von Kopfhaaren führen. Dank der heutigen medikamentösen und operativen Möglichkeiten kann diese Entwicklung gestoppt und ein ästhetisches, lebenslanges natürliches Haarwachstum an den betroffenen Stellen erzielt werden.

Die zu transplantierenden Haarwurzeln werden bei der Haartransplantation aus dem meist dicht bewachsenen Haarkranz entnommen und in die kahlen Stellen am Oberkopf verpflanzt. Dabei macht es sich die moderne Medizin zunutze, dass die Haarwurzeln des Haarkranzes gegen die für den Haarausfall verantwortlichen Hormone unempfindlich sind und ein Leben lang erhalten bleiben. Mithilfe modernster mikrochirurgischer Techniken erfolgt die Umverteilung des eigenen Haares präzise und ermöglicht natürliche und dauerhafte Ergebnisse.

In unserer Praxis bieten wir eine Vielzahl von erfolgversprechenden medikamentösen und operativen Behandlungen an. Welche Art der Haarausfall-Therapie gewählt wird, hängt maßgeblich von der Genese und dem Ausmaß des Haarverlustes ab.

Medikamentöse Therapie

Bei weniger stark ausgeprägtem Haarausfall kann bereits eine medikamentöse Behandlung zielführend sein, die in vielen Fällen das Fortschreiten des Haarverlusts stoppt und insbesondere im Bereich der Krone neuen Haarwuchs stimulieren kann. Diese Haarausfall-Therapie ist bei geringgradigem, beginnendem Haarverlust zu empfehlen und kommt häufig in Kombination mit einer Transplantation zum Einsatz.

Operative Therapie

Bei fortgeschrittenem Haarverlust ist eine Haartransplantation zu empfehlen. Man unterscheidet dabei zwei Techniken: die FUT-Streifentechnik und die FUE-Einzelhaarmethode. Beide Verfahren sind sichere und effektive Eingriffe, um sowohl bei Männern wie auch bei Frauen Haarausfall entgegenzuwirken und verlorenes Haar wiederzugewinnen.

Bei der FUT-Haartransplantation (Follicular Unit Transplantation) wird unter lokaler Betäubung zur Gewinnung von Haarwurzel-Einheiten ein dünner Hautstreifen entnommen. Die einzelnen Haarwurzeln werden dann so in die Kopfhaut eingepflanzt, dass ein natürliches Haarwachstum erreicht wird. Mit dieser Methode können auch großflächige Kopfbereiche behandelt werden.

Die Verpflanzungsweise ist bei der FUE-Haartransplantation (Follicular Unit Extraction) die gleiche, allerdings erfolgt die Entnahme der Haarwurzel-Einheiten hier einzeln mithilfe einer dünnen Hohlnadel. Diese Technik ist besonders für Patienten mit kurzen Haaren geeignet.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wenn Sie Interesse an einer fachgerecht durchgeführten Haartransplantation in München haben oder eine persönliche Beratung wünschen.

Für Beratungstermine und Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Tel. +49 (0)89/ 242 177 67 Mo-Mi 8.00 - 17.00 Uhr
Do 7.30 - 17.00 Uhr
Fr 7.30 - 13.00 Uhr

info@drhundt.de
Kontaktformular
Ihr Spezialist für Nasenkorrekturen und Nasennachkorrekturen –
© Dr. Thomas Hundt 2017  Arabellastr. 5 / 1. Stock  81925 München
MÜNCHEN  SCHWEIZ